Uncategorized

Ab dem 01.November möchten unsere Wirtsleute euch mit einer Wildkarte auf die kalte Jahreszeit einstimmen.

Am 24.11. lädt unser Team im Vereinsheim zu einem Wein und Steakabend ein. Bei Interesse bitten wir um verbindliche Voranmeldung im Vereinsheim, oder telefonisch unter der Rufnummer: 0176 / 23196278.

Am 24. und 25.12. bietet Ihnen unser Team im Vereinsheim eine kleine Weihnachtskarte an. Bei Gruppen ab sechs Personen bitten wir um Reservierung.

Am 26.12. lädt das Vereinsheim zum Brunch ein. Bei Interesse bitten wir Sie vorab verbindlich zu reservieren.

Das Jahr beenden unsere Wirtsleute mit einem Silvestermenü und laden herzlich zu einem gemütlichen Beisammensein ein.

Wir bitten um verbindliche Voranmeldung unter der 0176 / 23196278.

Die Speisekarten finden Sie hier: Spezialitätenkarten

Uncategorized

Werte Gartenfreunde,

in der Vergangenheit wurde mehrfach eine Neufassung der Verbandssatzung angekündigt. Mit Stand 2022 lag diese nun lange zur Prüfung beim Amtsgericht vor. Endlich haben wir nun eine positive Rückmeldung bekommen und können in der Mitgliederversammlung 2024 über die Eintragung der Neufassung abstimmen. Die Annahme der Satzung ist Voraussetzung zur weiteren Mitgliedschaft im Stadtverband Dortmunder Gartenvereine. Jedes Mitglied sollte sich daher die Satzung durchlesen und sich bei Fragen an das Vorstandsteam wenden. Die Neufassung der Satzung ist im Downloadbereich verlinkt.

Alternativ könnt ihr die Neufassung auch direkt über diesen Link abrufen herunterladen:

Vereinssatzung 2022

Uncategorized

Am Samstag trafen sich der Vorstand und ein paar fleißige Helfer, um den Nordweg ein wenig in Form zu bringen, aufzuräumen und die Gartenanlage in den Winterschlaf zu versetzen. Zum Schluss saß man noch gemütlich bei Fleischwurst, Brötchen und Bier zum schnack zusammen und genoß das schöne Herbstwetter.

Uncategorized

Dortmund, den 26.01.2023

Liebe Gartenfreunde,

wir können euch endlich mitteilen, dass wir mit dem Thema Strompreise für das erste durch sind. Wir werden uns zum 01.02.2023 in die Grundversorgung einstufen lassen. Dies ist gegenwärtig die günstigste Alternative für uns und wir können ohne Vertragsbindung kurzfristig agieren, insofern sich die Strompreise nach oben oder unten bewegen sollten. Die DEW wird sich diesbezüglich sechs Wochen vorher schriftlich mit uns in Verbindung setzen.

Warum in die Grundversorgung wechseln?

Die Grundversorgung ist aktuell die günstigste Variante. Im Tarif liegen wir mit einer Bindung von 24 Monaten auch noch um ein einiges höher.

Preis in der Grundversorgung
Preis im Tarif

Hinzu kommt, das die Strompreisbremse auch für Gartenvereine gilt und den Strompreis auf 40ct/kWh deckelt. Dies gilt für den Basisbedarf von 80 Prozent des historischen Verbrauchs, in der Regel gemessen am Vorjahr. Für die restlichen 20 Prozent muss dann der reguläre Marktpreis gezahlt werden. Dies gilt jetzt bis mind. Ende 2023.

Ausführliche Infos zur Strompreisbremse findet ihr unter:

Bundesregierung – Basisversorgung zu günstigen Preisen

Mittlerweile haben sich auch der Stadtverband und die Stadt Dortmund mit den gestiegenen Energiepreisen in den Gartenanlagen befasst und sich zum Spitzen Gespräch am Runden Tisch getroffen. Auch wurde das Thema bereits in den Landtag getragen.

Wie geht es nun weiter?

Der Stadtverband fordert eine Vereinheitlichung des Strompreises in allen Gartenanlagen. Wir hatten euch am Jahresende schon berichtet, das es in Dortmund zur Zeit eine extreme Spanne in den Strompreisen gibt. Von 30ct/Kwh – 1€/Kwh ist beinahe alles vertreten.

Noch sind weitere Gespräche nötig und diese wird es mit DEW 21 auch geben.

Wir bitten euch darum weiter um Geduld in dieser doch schwierigen Zeit.

gut Grün

Der Vorstand

Uncategorized

Kinderweihnachtsfeier am 2. Advent

Am Sonntag den 2. Advent war es wieder soweit. Der Nikolaus sollte in den Gartenverein Voran kommen. Der Weihnachtsbaum leuchtete prächtig und die Tische wurden von fleißigen Helfern weihnachtlich geschmückt. Ca. 20 Kinder bastelten im Saal des Vereinsheims, trugen Gedichte vor und sangen Weihnachtslieder.

Dann um 17 Uhr war es soweit und der Nikolaus traf ein. Dieser wurde mit Hilfe des Organisten, der Kinder, Eltern und Großeltern tatkräftig begrüßt. Der Nikolaus hatte sein goldenes Buch dabei und verteilte an die artigen Kinder seine Nikolaus Tüten. Zum Schluss gab es für die Kinder noch Bratwürstchen und heiße Schokolade und für die großen Glühwein.